ROLFING® – Die Methode

Was ist ROLFING®?

ROLFING® ist ein Prozess, in dem der Körper seine natürliche innere Aufrichtung wiedererlangt. Bei dieser ganzheitlichen Arbeit lernt der Körper in 10 systematisch aufeinander aufbauenden Sitzungen, nicht mehr gegen die Schwerkraft anzukämpfen, sondern sie für seine Aufrichtung zu nutzen. ROLFING® behandelt keine Erkrankungen oder Symptome, verändert jedoch die Statik der Körperstruktur und beseitigt dadurch oftmals die Ursache für Beschwerden.

Wer hat ROLFING® erfunden?

Begründerin der ROLFING®-Methode ist die amerikanische Bio­chemikerin Dr. Ida Rolf (1896 – 1979). Als eine der ersten Frauen über­haupt erwarb sie 1920 in den USA den Doktortitel in Biochemie und Physio­logie. In den 30er Jahren erkundete sie das weite Feld der Körperarbeit (Osteopathie, Yoga, Alexander-Technik) und entdeckte dabei die herausragende Bedeutung der Schwerkraft für die Orga­nisation der Körperstruktur, Koordination körperlicher Bewegungen sowie der räumlichen Wahrnehmung.
Sie entwickelte eine eigene Methode, bei der durch strukturelle Aufrichtung des Körpers die Schwerkraft als Auftrieb gebende Kraft genutzt wird und nannte es „Strukturelle Integration“. Sie widmete den Rest ihres Lebens der Verbreitung dieser Technik und gründete 1967 in Boulder, Colorado, das „Rolf Institut“. Die Strukturelle Integration wurde bald weltweit als ROLFING® bekannt.

Wie funktioniert ROLFING®?

Der menschliche Körper ist formbar.
Er kann die Struktur des Bindegewebes verändern und sich dadurch erhöhten Belastungen und Anforderungen anpassen. Werden diese Belastungen dauerhaft einseitig, oder kommt es durch physische oder psychische Verletzungen, Unfälle, Stress oder einfach nur durch Gewohnheiten zu einem statischen Ungleichgewicht, versucht der Körper sein Gleichgewicht und seine Stabilität durch Verschiebung oder Verdrehung einzelner Körperabschnitte wieder herzustellen. Mit der Zeit entstehen Fehlhaltungen, chronische Schmerzen und Bewegungs­einschränkungen. Die Schwerkraft beschleunigt diesen Prozess.

Diese Formbarkeit und Elastizität des Bindegewebes macht sich die ROLFING®-Behandlung zunutze. Indem das Bindegewebe mit Händen, Ellenbogen oder Unterarmen systematisch gedehnt und entlang der vertikalen Achse ausgerichtet wird, bekommt der Körper schrittweise immer mehr Beweglichkeit und Form. Gleichzeitig spielt in dem ROLFING®-Prozess die gezielte Schulung von Bewegungskoordination, Körper- und Raumwahrnehmung eine entscheidende Rolle (siehe Rolf-Movement®). Ihr Körper lernt die äußere Muskulatur loszulassen und stattdessen die eigentliche Stützmuskulatur zu aktivieren, also die Muskeln, die tatsächlich zur Stabilität des Körpers benötigt werden.

Die Effekte von ROLFING® sind vielseitig.
Sie reichen von einem neuen Körpergefühl, einer freien und entspannten Atmung, einer verbesserten Körperhaltung, geschmei­digen und sicheren Bewegungen, einem neuen Selbst­bewusstsein, einer klaren Wahrnehmung innerer und äußerer Grenzen, mehr Raum für Veränderungen, einem gesteigertem Körper­ausdruck, bis hin zu dem Gefühl, im eigenen Körper endlich wieder zu Hause zu sein.

Wem hilft ROLFING®?

Sie leiden unter Haltungsproblemen, Schmerzen, Rücken und Gelenk­problemen, fühlen sich zunehmend verspannt und unbeweglich? Ihr Körper ist nach Unfällen, Operationen oder der Geburt Ihres Kindes aus dem Lot geraten und nicht mehr derselbe? Sie haben Stabilitäts­probleme, sind in Ihren Bewegungen unsicher geworden und fühlen sich mit Ihrem Körper nicht mehr verbunden? Sie sind zu Hause, auf der Arbeit oder in Ihrem Umfeld permanent im Stress? Sie gelangen im Sport, in der Freizeit und im Beruf immer wieder an die Grenzen Ihrer körperlichen Leistungs- und Ausdrucksfähigkeit?

Die Liste der Anwendungsbereiche und die Liste der Menschen, die von der ROLFING®-Behandlung profitieren, sind vielfältig. Es sind Menschen jeden Alters, die mit ROLFING® ihre Gesundheit und das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederherstellen oder erhalten.

Gibt es Fälle, in denen ROLFING® nicht angewendet werden sollte?

Bei den folgenden Erkrankungen sollte eine ROLFING®-Behandlung nicht oder nur nach ärztlicher Rücksprache durchgeführt werden:

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine ROLFING®-Behandlung?

In Deutschland ist die ROLFING®-Behandlung als alternative Heilmethode nicht anerkannt und wurde weder in den Leistungs­katalog der privaten noch der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen.